Ein Hauptanwendungsgebiete von Gerstengras ist die chronische Darmerkrankungen Colitis ulcerosa. Betroffene leiden unter entzündlichen Bauchschmerzen, Blähungen, Blutungen und Durchfall. In der Folge scheiden sie vermehrt Vital- sowie Nährstoffe aus und leiden deshalb allgemein unter Mangelerscheinungen. Als Spätfolgen von Colitis ulcerosa wird sogar gelegentlich Darmkrebs angegeben.

Da die Behandlung von Colitis ulcerosa auf schulmedizinischem Weg oftmals mit starken Nebenwirkungen verbunden ist, empfiehlt sich zunächst die nebenwirkungsfreie Therapie mit Gerstengras. Die Präparate belasten den Körper nicht und sind allgemein gut verträglich und versprechen diverse Heilwirkungen.


Unterschiedliche Wirkmechanismen von Gerstengras

Gerstengras und Gerstengraspräparate aktivieren die Darmflora. Insgesamt lassen sich mehrere Mechanismen beobachten, die auf lange Sicht betrachtet die Darmflora günstig beeinflussen. Ist die Darmflora gestört, haben Krankheiten wie Colitis ulcerosa ideale Bedingungen, um sich auszubreiten.

Generell gilt, dass sich die Krankheit Colitis ulcerosa durch eine Störung der Darmflora auszeichnet. Außerdem weist der Darm hohe Einlagerungen von Giftstoffen auf. Mit der Einnahme von Gerstengras wird die Verdauung angeregt und das Milieu im Darm verändert sich dahingehend, dass die nützlichen Darmbakterien wieder die passenden Bedingungen vorfinden. Wenn sich die Darmbakterien vermehren können, können Sie die eingelagerten Gifte abbauen, die entzündlichen Erkrankungen gehen zurück und die Krankheitssymptome werden insgesamt schwächer.

Ein weiterer positiver Mechanismus ist, das Gerstengras und auch gekeimte Gerste die entzündungfördernden Stoffe im Darm bekämpfen. Es handelt sich dabei um das so genannte Protein NF-k, das den entzündlichen Krankheitsverlauf von Colitis ulcerosa begünstigt. Darüber hinaus reguliert Gerstengras den Wasserhaushalt im Stuhlgang, was die Häufigkeit von Durchfällen abnehmen lässt. Gerstengras enthält einen bestimmten Ballaststoffnamens Hemicellulose. Dieser Ballaststoff sorgt zusammen mit einem anderen Protein dafür, dass die beschädigte Darmschleimhaut Zellen regeneriert und neue bilden kann.

Gesundes Darmmileu für bessere Lebensqualität

Gerstengras ist nicht nur bei Colitis ulcerosa nützlich, sondern auch bei Candida-Pilz-Infektionen. Es reguliert durch die günstigen Auswirkungen auf die Darmflora die Lebensbedingungen für schädliche Krankheitserreger und verhindert so, dass sie sich einnisten oder ausbreiten. Da Gerstengras außerdem einen sehr geringen Zuckergehalt hat, haben die schädlichen Bakterien kaum noch Nährboden, um sich zu etablieren.

Die Kombination von Gerstengrassaft und gekeimter Gerste hat sich nach den Erfahrungen naturkundlich orientierter Therapeuten als hilfreich erwiesen. Deshalb empfiehlt sich bei einer geschädigten Darmflora einen Therapeuten mit naturkundlichem Hintergrund aufzusuchen (z. B. Heilpraktiker oder einen praktischen Arzt mit Zusatzausbildung) und die bestmögliche Anwendungsweise von Gerstengras individuell abzusprechen.

Nurafit reines BIO  Gerstengras-Pulver | Green-Smoothie Pulver | zertifizierte Spitzenqualität | Gerstenpulver ohne Zusatzstoffe |...
135 Bewertungen
Nurafit reines BIO Gerstengras-Pulver | Green-Smoothie Pulver | zertifizierte Spitzenqualität | Gerstenpulver ohne Zusatzstoffe |...
  • Nurafit BIO Gerstengras Pulver ist reich an natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Kompromisslose Qualität - Nurafit BIO Gerstengras Pulver ist in Deutschland angebaut, schonend verarbeitet und BIO zertifiziert - Verordnung EG 834/2007 CodeNr.: DE-001-ÖKO-Kontrollstelle
  • Der Vitamin B-Anteil ist vielseitig und trägt einen Teil zur Deckung des menschlichen Tagesbedarfs bei
  • Einer für Alle: Veganer, Vegetarier, Frutarier, Rohköstler, Pescetarier, Flexitarier. Flexibel einsetzbar in Getränken, Smoothies, Müsli, Joghurt
  • Die luftdichte und lichtgeschützte Paperback-Verpackung hält das Gerstengraspulver ( BIO ) länger frisch, bewahrt die Inhaltsstoffe und ist biologisch abbaubar

Hinweis: Aktualisierung am 18.10.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: